Die STW-Saison 1995



In der Saison 1995 stieß als fünftes Werksteam neben BMW, Audi, Ford und Nissan auch noch Honda in den STW-Cup. Dazu kamen noch einige Privatiers in 94er 3er BMWs/Nissan Primeras/Audi 80 und ein Opel Astra. Die Saison wurde wie im Jahr zuvor zuerst sehr von Audi mit Frank Biela dominiert. Nach dem Avus-Crash war Biela aber beim Finale nicht in der Lage den Titel gegen Joachim Winkelhock zu holen. Immerhin waren in dieser Saison 4 Marken in der Lage zu gewinnen. Nur Honda mußte noch warten. 
Im Jahr 1995 kam es beim Avus-Rennen zu einem tragischen Unfall, bei dem Keith Odor, der von Frank Biela ohne Absicht gerammt wurde ums Leben kam. Er starb in einem seiner glücklichsten Momente, denn er hatte zuvor als erster Nissan-Pilot ein Rennen gewonnen.
Ich werde diesen Moment nie vergessen.

Die Punktewertung:

Fahrer Auto Punkte
Joachim Winkelhock BMW 3er 418
Peter Kox BMW 3er 397
Frank Biela Audi A4 391
Hans Joachim Stuck Audi A4 353
Altfried Heger Audi A4 315
Roberto Ravaglia BWM 3er 309
Alexander Burgstaller BWM 3er 280
Roland Asch Ford Mondeo 267
Tamara Vidali Audi A4 258
Keith Odor Nissan Primera 225

zurück zum STW-Cup oder zurück zum Anfang
© 3.3.2000 by Andreas Lexe