Saisonrückblick WTM 2000 

Die Audis des 2000er Feldes

Die Saison 2000 war von einem sehr dominanten Patrick geprägt. Patrick verbindet Geschwindigkeit mit Fahrkönnen perfekt. Sein neues Chassis war zwar langsamer als das alte, aber offensichtlich noch besser zu kontrollieren. Christian Gröger stieg im letzten Drittel der Saison aus, weil er berufsbedingt umziehen musste. Aber die gute Nachricht der Saison ist, das wir "Nachwuchs" in Form seines Bruders Christoph bekommen haben, der auch gleich noch Kumpels (Thomas und David) mitgebracht hat. Hoffentlich hält die Freude über die WTM auch bei uns weiter an, denn mit weniger als 4 Fahrzeugen wird es auf Dauer doch sehr langweilig. Aber wir scheinen ja nicht "Auszusterben". Ich freue mich jedenfalls schon auf 2001.


zurück zum Anfang oder zurück zur WTM
WTM 2000 Christian Lexe war am Ende der Saison mit altem TA02 Chassis unterwegs.

© 10.12.00 by Andreas Lexe